Grundprinzip und Ausrichtung

Unser Grundprinzip beinhaltet das höchste Gebot.

Es ist Matthäus 22, 37-40 aufgefasst: Jesus aber sprach zu ihm: “Du sollst lieben Gott, deinen HERRN, von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüte.“ Dies ist das vornehmste und größte Gebot. Das andere aber ist ihm gleich; Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. In diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.

C. C. richtet sich aus aufgrund von drei biblischen Prinzipien:

Zeugen und Salz sein

Apostelgeschichte 1, 8. Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde.

Wir sind dazu berufen, Gottes Größe, Heiligkeit und Liebe zu bezeugen, egal wo wir uns gerade befinden. Da zu sein, als authentischer Gesprächspartner, wenn es darauf ankommt zu erzählen, wer Gott ist und was wir schon mit Ihm erleben durften. Das klingt so simpel und das ist es auch, denn das Unmögliche macht Gott selbst:

Matthäus 16, 18 Aber auch ich sage dir: Du bist Petrus, und auf diesem Felsen werde ich meine Gemeinde bauen, und des Hades Pforten werden sie nicht überwältigen.

Gott selbst ist es, der SEINE Gemeinde baut.

Apostelgeschichte 2, 47 …lobten Gott und hatten Gunst beim ganzen Volk. Der Herr aber tat täglich hinzu, die gerettet werden sollten.

Die Gemeinde ist höchst gesellschaftsrelevant, sie ist bekannt und geachtet in der Stadt und Menschen fühlen sich angezogen.